Geräte-Hub

Geräte-Hub

Corsano kooperiert mit Leitwert. um seine Wearables mit Krankenhaus-IT-Systemen zu verbinden. Der Device Hub ermöglicht es Krankenhäusern, die Vitalfunktionen der Studienteilnehmer kontinuierlich zu überwachen. Es automatisiert die Erfassung von Parametern von jedem Gerät und überwacht die Datenqualität in Echtzeit. Auf diese Weise können Forscher effiziente und langfristige klinische Studien basierend auf realen Daten durchführen, um Medizinprodukte zu validieren, konventionelle und digitale Behandlungen zu entwickeln und Ergebnisse zu objektivieren.

Die kontinuierliche und zuverlässige Datenerhebung ist eine große Herausforderung im medizinischen Bereich. Tragbare Medizinprodukte versprechen bequeme, effiziente und langfristige klinische Studien basierend auf der kontinuierlichen Erfassung von Biomarkern im Alltag der Studienteilnehmer. Die Daten aus der realen Welt können helfen, Herausforderungen wie die zunehmende Belastung durch chronische Krankheiten mit personalisierten Behandlungen und objektiven Ergebnissen zu bewältigen. Die Automatisierung reduziert die Patientenbelastung, erleichtert dezentrale Studienaufbauten und ermöglicht die wirtschaftliche Erfüllung steigender regulatorischer Anforderungen.

Dieser Ansatz bringt jedoch seine eigenen Herausforderungen mit sich:

  • Hersteller von Wearables bauen oft komplette Plattformen und bieten End-to-End-Lösungen an, was die Integrationvon Systemen unterschiedlicher Anbieter in bestehende IT-Infrastruktur und die Ausrichtung der Arbeitsabläufe für Studienkrankenschwestern.
  • Teilnehmer-Complianceund die korrekte Handhabung des Geräts ist außerhalb der betreuten Umgebung einer Klinik schwer zu kontrollieren, was Datenqualität und Versuchserfolg.
  • Die verschiedenen im Umlauf befindlichen tragbaren Geräte müssen verwaltetentfernt und die Teilnehmer brauchen technische Unterstützung – beides gehört nicht zur Kernkompetenz und Kostenstruktur der heutigen klinischen Forschungsorganisation.

Device Hub kann vor Ort bereitgestellt werden und bietet offene Schnittstellen zur direkten Integration mit Geräten von Drittanbietern, Analysetools und Plattformen für klinische Studien. Verarbeitungspipelines ermöglichen eine Echtzeit-Qualitätsbewertung eingehender Daten und die begleitenden Apps können an die Arbeitsabläufe in Ihrer Studienorganisation angepasst werden. Unsere Gateway-Software kann auf Plug-and-Play-Hardware bereitgestellt oder in Ihre mobile Anwendung integriert werden – ganz wie es für Ihre Testteilnehmer am bequemsten ist.

Der Device Hub unterhält einen unveränderlichen Audit-Trail und bietet konfigurierbare Workflows, um diese einzuhalten anwendungsspezifische regulatorische Anforderungen wie GCP, HIPAA, FDA 21 CFR Part11 oder ISO 13485.

Übersetzen